Lokalisierung bei Slack

Kulturelle Aspekte und Werte als Leitbild für die globale Ausrichtung von Slack

Localization hero image
Image Credit: Samantha Mash
Blog-Beitrag in Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch lesen.

2017 war ein turbulentes Jahr für das Lokalisierungs-Team von Slack. Schließlich kamen zu Englisch, der ursprünglich unterstützten Sprache, noch vier weitere hinzu, nämlich Deutsch, Französisch, Spanisch und Japanisch. Wir bieten jetzt lokalisierte Versionen für unsere wichtigsten Produkte an, einschließlich Support-Center, Website und natürlich die Slack App selbst. Während wir uns darauf vorbereiten, Slack noch globaler aufzustellen, möchte ich hier die Gelegenheit nutzen, um über unsere Beweggründe zu sprechen: Wie wir lokalisieren, wie verschiedene Sprachen die Formalität und den Tonfall beeinflussen und wie wir stets versuchen, unsere zentralen Werte von Slack aufrechtzuerhalten und gleichzeitig unsere globale Reichweite zu vergrößern.

Das Team

Das Lokalisierungs-Team von Slack besteht aus vier internen Linguisten, einer Projekt-Managerin und mir, der Lokalisierungs-Managerin. Wir arbeiten außerdem mit einem wundervollen Team aus externen Übersetzern zusammen.

Warum ist Lokalisierung wichtig?

Lokalisierte Inhalte stärken das Vertrauen unserer Kunden in Slack — in einer Sprache, die sie verstehen, und mit kulturellen Bezügen, die ihnen vertraut sind.

Eine erfolgreiche Lokalisierung bedeutet die Anpassung unserer Gesamtaussage an unterschiedliche kulturelle Gegebenheiten. Auch wenn sich Lokalisierung in erster Linie auf die Übersetzung bezieht, gibt es dennoch weitere Faktoren und Überlegungen, wie z. B. die Tatsache, dass Slacks globale Benutzer bestimmte Gepflogenheiten gewohnt sind und ihre ureigene Weltsicht haben. Humorvolle Bemerkungen, Anekdoten oder bekannte Redewendungen — gerade hier gehen wir mit besonderem Bedacht vor, um bei unseren globalen Kunden Vertrauen aufzubauen.

Entscheidungsfindung mit globalem Ausmaß

Slack hat es sich zum Ziel gesetzt, das Arbeitsleben unserer Benutzer einfacher, angenehmer und produktiver zu machen. Damit dieses Ziel auch in die Tat umgesetzt werden kann, hat das Lokalisierungs-Team sich vor allem auf vier der zentralen Werte von Slack konzentriert: Höflichkeit, Handwerk, Empathie und Leichtigkeit. Diese Werte sind ausschlaggebend, wenn es um Entscheidungen geht wie die Gesamtaussage, die Formalitätsebene und ob ausnahmslos alles übersetzt wird oder doch das Eine oder Andere in Englisch bleibt.

Für uns bedeuten Höflichkeit und Empathie bei der Lokalisierung, dass wir die entsprechenden kulturellen Erwartungen und Vorlieben unserer Benutzer respektieren, ungeachtet davon, wo sie sich befinden. So bedeutet das in Japanisch, dass wir andere durch die Art unserer Anrede respektieren, aber eben auch nicht übertrieben höflich sind. Wir möchten, dass unsere japanischen Benutzer das Gefühl haben, mit hilfsbereiten KollegInnen zu sprechen, wenn sie unsere Produkte benutzen.

 

Japanese language image

Im Japanischen zu sagen „Gute Arbeit! Den Blick schweifen zu lassen ist gut für müde Augen“ ist zuvorkommend, aber eben auch nicht übertrieben höflich.

 

Für Deutsch kann das heißen, dass wir entsprechende Ausdrücke aus dem Englischen übernehmen, da viele englische Wörter ihren Weg bereits in die deutsche Alltagssprache gefunden haben.

 

Workspace-Management image

„Workspace-Management“ ist ein Beispiel für nicht übersetzte englische Terminologie in Deutsch.

 

Wenn wir über Formalität nachdenken, denken wir gleichzeitig auch über Inklusivität nach. Wir wissen, dass unsere Benutzer aus allen Generationen kommen, einen unterschiedlichen Hintergrund haben und aus verschiedenen Geschäftskreisen stammen. Deshalb achten wir darauf, dass Ausgewogenheit besteht zwischen den Erwartungen unserer Benutzer und unserem Bestreben, den Werten von Slack treu zu bleiben. Die Entscheidung, die formelle und informelle Anrede in bestimmten Sprachen zu verwenden, — vous in Französisch, aber du in Deutsch und in Spanisch — ermöglicht uns, das, was wir auf Englisch zum Ausdruck bringen möchten, wiederzugeben, aber zugleich auch den inklusiven, klaren und höflichen Stil zu bewahren, den unsere globalen Benutzer gewohnt sind.

Hauptkomponenten unseres Stils sind die Sorgfalt und das Können, die in die Gestaltung unseres Produkts einfließen, um unseren Benutzern mit Menschlichkeit zu begegnen. Oft gelingt uns das durch eine gewisse spielerische Leichtigkeit, die auch zugleich die größte Herausforderung bei der Lokalisierung darstellte. Vielleicht sind dir ja der Esprit und Humor in unseren Ladenachrichten, den Mitteilungen für Ungelesenes oder den Versionshinweisen aufgefallen. Wenn eine Nachricht wie You look nice today (Gut siehst du heute aus) angezeigt wird, während Slack lädt, mag das in Englisch vielleicht ein netter Gedanke sein, aber wenn das wörtlich in andere Sprachen übersetzt wird, geht die spielerische Leichtigkeit verloren und die Botschaft könnte vielleicht missverstanden werden.

 

French language image

Die englische Nachricht „Gut siehst du heute aus.“ wird im Französischen zu „Wir sind da, um Ihnen zu helfen.“

 

Oder die Nachricht, die angezeigt wird, wenn man alle neuen Nachrichten gelesen hat, You’re all caught up. Here’s a pony. (Du hast alles aufgeholt. Hier ist ein Pony.) Dieser Text funktioniert gut im kulturellen und sprachlichen Kontext von Englisch, ergibt aber auf Spanisch oder Französisch nur wenig Sinn. Deswegen lautet die Botschaft auf Spanisch Has leído todo. Aquí tienes un caramelo de regalo, was übersetzt soviel heißt wie Hier ist ein Bonbon. Es ist ein Geschenk für dich!

 

Spanish language image

Aus der englischen Nachricht unter „Alles Aufgeholt“ wird in der spanischen Version „Hier ist ein Bonbon. Es ist ein Geschenk für dich.“

 

Und auf Französisch lautet die Botschaft, sich keinen Stress zu machen und alles etwas leichter zu nehmen. Dazu zeigen wir das Emoji einer einsamen Insel mit den Worten Vous pouvez vous la couler douce !

Unser Lokalisierungs-Team nimmt sich das Anliegen von Slack ebenso zu Herzen wie die Werte unseres Unternehmens, weil sie uns enorm dabei geholfen haben, die Grundlage für Qualität in der Lokalisierung zu legen und unsere Entscheidungen in Bezug auf Formalität, Gesamtaussage, Tonfall und Inklusivität zu treffen. Ein Großteil unserer Arbeit liegt noch vor uns, da wir weiter expandieren, aber wir glauben, dass sich ein gut lokalisiertes Produkt dadurch auszeichnet, dass es nahtlos unsere Benutzer und ihr Arbeitsleben miteinander verbindet und es dadurch auch wirklich keine Rolle spielt, wo sie sich befinden.

Anca Greve liest sich durch Alles Ungelesene, um schnell an ihr Bonbon zu kommen.

 

Slack is the collaboration hub, where the right people are always in the loop and key information is always at their fingertips. Teamwork in Slack happens in channels — searchable conversations that keep work organized and teams better connected.